Obsolete Stadt meets AKS Gemeinwohl

Am 9. November 2021 trafen sich Anika Schmidt, Anamarija Batista und Julia Siedle vom Team Obsolete Stadt mit Julian Zwicker und Theresa Martens der AKS Gemeinwohl, der Arbeits- und Am 9. November 2021 trafen sich Anika Schmidt, Anamarija Batista und Julia Siedle vom Team Obsolete Stadt mit Julian Zwicker und Theresa Martens der AKS Gemeinwohl, der Arbeits- und Koordinierungsstruktur Gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung Friedrichshain-Kreuzberg für einen fachlichen Online-Austausch. Im Zentrum standen dabei Praxiserfahrungen der gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung, insbesondere in Bezug auf das Zusammenwirken kommunaler, unternehmerischer und zivilgesellschaftlicher Akteure, sowie die strukturelle Verankerung von Gemeinwohlorientierung in der Kommunalpolitik. Ebenso wurde über verschiedene konzeptionelle Zugänge zur Gemeinwohlthematik gesprochen, wie z.B. den Gemeinwohlkreis des AKS und die projektinterne Gemeinwohlmatrix.

Weitere Informationen zu Gemeinwohlkompass und Gemeinwohlmatrix

Weitere Informationen zur AKS Gemeinwohl

Weitere Informationen zum Gemeinwohlkreis der AKS